Nicht jeder ist mit einer reinen Haut geboren. Hier ein Pickel, da ein Mitesser – unansehnliche Gesellen, die einen den Alltag ganz schön vermiesen können. Du hast ein Date oder einen wichtigen Termin vor dir und genau jetzt muss sich einer diesen roten Punkte durch die Haut schieben? Das Abdeckpuder liegt zuhause und du könntest wortwörtlich aus der Haut fahren? Ich sehe, du kennst das Problem.
Natürlich kann man als erste Hilfe versuchen, die ungeliebten Mitesser und Pickel abzudecken und zu verstecken. Doch das Problem liegt tiefer und nur mit Cremes wirst du die Ursache nicht bekämpfen können.

Doch du kannst etwas dafür tun, Pickel und Mitesser zu bekämpfen.

Schau dir deine Ernährung einmal genau an.

Wir verraten dir hier einige Tipps und Tricks, wie du eine reine Haut bekommen kannst.

 

1. Iss Lebensmittel, die möglichst wenig Natrium und damit Konservierungsstoffe enthalten.

Chips, Fertigessen, eingelegtes und eingeschweißtes Fleisch – lies dir einmal die Zutatenliste durch. Ich wette, du wirst bei beinahe jedem Produkt Natrium und Konservierungsstoffe finden. Dass diese nicht zuträglich für deine Haut sind, dürfte klar sein. Manch einer reagiert sogar mit geblähtem Bauch darauf. Versuche, im Kampf gegen Picken und Mitesser, diese Nahrungsmittel zu vermeiden und deine Haut wird dich mit einem makellosen Teint belohnen.

Wer es schafft, Holz und Farbe zu zersetzen, schafft das auch mit deiner Haut - Ein Foto vom Meer

Wer es schafft, Holz und Farbe zu zersetzen, schafft das auch mit deiner Haut – Ein Foto vom Meer

2. Iss Obst und Gemüse, das reich an Vitamin C ist.

Für deine Haut und einen narbenfreien Teint gibt es nichts besseres, als Vitamin C.
Egal ob Orangen, Brokkoli, Knoblauch, Erdbeeren oder Johannisbeeren – Vitamin C ist unumgänglich gegen Pickel. Es stärkt die Abwehrkräfte deiner Haut und schützt diese vor Narben und dunklen Flecken.

Dein Körper braucht es dringend: Vitamin C. Achte immer auf eine ausreichende Versorgung

Dein Körper braucht es dringend: Vitamin C. Achte immer auf eine ausreichende Versorgung

3. Nimm Vitamin E zu dir.

Schon in kleinen Snacks über den Tag verteilt kannst du Vitamin E zu dir nehmen. Es ist besonders enthalten in  Nüssen, Eiern, Sojabohnen und Mandeln. Vitamin E hat die Eigenschaft, Narben schneller verblassen zu lassen und Hautirritationen zu vermeiden.

Avocados sind perfekte Lieferanten für Vitamin E

Avocados sind perfekte Lieferanten für Vitamin E

4. Omega-3-Fettsäuren benötigt dein Körper im Kampf gegen Akne

Omega 3 besitzt die Fähigkeit, deine Haut schneller von innen her zu reinigen. Schon eine handvoll Mandeln am Tag kann sich positiv auf einen strahlenden, pickelfreien Teint auswirken. Du kannst auch am Morgen eine handvoll Leinsamen in deinen Smoothie geben – ein perfekter Start in den Tag, nicht wahr? es schmeckt gut und du wirst dich gleich viel wohler fühlen. Zumal du weißt, dass du schon mit dem Frühstück etwas für dein Aussehen gemacht hast. Ganz ohne Chemie.
Omega-3-Fettsäuren sind zudem noch in hohen Konzentrationen in Walnüsse und Fisch enthalten.

Fettsäuren können so lecker sein

Fettsäuren können so lecker sein

5. Iss Lebensmittel mit reichlich Antioxidantien.

Freie Radikale sind für das Ausbrechen von Pickeln, Akne und Mitessern verantwortlich. Doch dagegen kannst du etwas tun: Versuche, so oft wie möglich Nahrungsmittel mit Antioxidatien zu dir zu nehmen. Denn genau diese bekämpfen die freien Radikale und verbessern von Innen her dein Hautbild. Besonders viel Antioxidantien sind in Grünem Tee, Spinat und Kirschen enthalten.
Meiden solltest du unbedingt Zucker.

Was gibt es besseres, als eine Tassen dampfenden Tee?

Was gibt es besseres, als eine Tassen dampfenden Tee?

6. Iss Lebensmittel mit hohem Wassergehalt.

Das Wasser spült die Giftstoffe, sogenannte Toxine, die ebenfalls für die Entstehung von Pickeln und Akne verantwortlich sind, aus deinem Körper. Zusätzlich zu den 2-3 Litern, die du am Tag an Wasser trinken solltest, kannst du deinen Körper im Kampf für einen strahlenden Teint unterstützen, in dem du Gurken und Wassermelonen isst. Diese enthalten ebenfalls reichlich Wasser und helfen deinem Körper, die Toxine auszuscheiden.

Wer kann da schon "nein" sagen? Melonen sind lecker und haben einen hohen Wassergehalt.

Wer kann da schon „nein“ sagen? Melonen sind lecker und haben einen hohen Wassergehalt.

7. Dein Körper benötigt Magnesium.

Magnesium wirkt sich positiv auf deinen Körper auf. Nicht nur, dass es Wadenkrämpfe verhindern kann. Nein, es wirkt auch positiv auf deinen Hormonhaushalt und hält jene Hormone in Schach, die für das Ausbrechen von Akne verantwortlich sind.
Eine Schüssel Haferflocken zum Frühstück, garniert mit Feigen, ist das Beste, was du für einen gesunden Teint tun kannst.
Versuche langfristig auch, von weißem Reis auf braunen umzusteigen, denn in diesem ist reichlich Magnesium enthalten.

In Feigen steckt eine Menge Magnesium

In Feigen steckt eine Menge Magnesium

Wenn du diese sieben Tipps beherzigst, wird sich dein Hautbild wahrscheinlich bessern. Natürlich kannst du von heute auf Morgen keine Wunder erwarten. Das sollte klar sein. Für diese kurzfristigen „Wunder“ gibt es genug Abdeckstifte. Doch du solltest unbedingt das Übel bei den Wurzeln packen und die Akne, Mitesser und Pickel von innen her bekämpfen. Du wirst sehen, deine Haut wird es dir mit einem strahlenden Teint danken.


0 thoughts on “Vergiss Make-Up und andere Zaubercremes. Diese Nahrungsmittel machen deine Haut rein”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen