… Bissl trockene Theorie mit coolem Wissen

Fit und jung (geblieben). So soll es sein!

Fit und jung (geblieben). So soll es sein!

Behandlung? Bin ich denn krank?

Krank vielleicht (noch) nicht, aber sicher gestresst. Denn sonst wärst du nicht auf meiner Seite Take Wellness, Mama! Gelandet 😉

Und da ich nicht will, dass du krank wirst, erzähle ich dir mal etwas Allgemeines zur Aromatherapie. Schließlich willst du doch bestimmt wissen, woher diese kommt, was sie macht und, wenn sie bei dir wirkt, auch anderen Mamas von diesem Wundermittel erzählen? Glaub mir, sie werden dir zu Füßen liegen.

Also, los geht’s!

Aromatherapie wird seit Jahrhunderten angewandt. Es ist als therapeutische, natürliche Anwendung bekannt, die gewöhnlich ausgeführt wird, um zu energetisieren, entspannen sowie Schönheit, Gesundheit und den Sinn für Leichtigkeit zu fördern. Sie wird sehr als energetisierende und entspannende Behandlung geschätzt, da sie im allgemeinen Körper, Geist und Seele der Menschen, die sie anwenden, vereinen oder ausbalancieren und Ruhe, sowohl als auch Aktivität auslösen.

Aromatherapie als energetisierende und entspannende Behandlung ist in erster Linie eine heilende Anwendung mit der Nutzung reiner ätherischer Öle auf verschiedene Arten einschließlich Bäder(*), Inhalieren(*) und Massage(*). Ihre Bedeutung wird in zwei Wörtern ausgedrückt: Aroma, das heißt Duft, und Therapie, das heißt Behandlung.

Aromatherapie als energetisierende und entspannende Behandlung hat sich über Jahrhunderte hinweg entwickelt und wird auf jedem Kontinent angewandt.

Also wird es Zeit, dass auch du sie anwenden kannst. Aber lies erst einmal weiter, um das Ganze besser zu verstehen.

Zusätzlich arbeitet Aromatherapie, wie bereits erwähnt, in Harmonie mit deinem Körper. Tatsache ist, dass dein Körper nach einer Aromatherapie-Session stärker wird, da er komplexe, reine Nährstoffe aus ätherischen Ölen bezieht.

Wusstest du schon …?

… dass ätherische Öle nicht im Labor synthetisiert werden? Deswegen behalten sie all ihre gesunden Bestandteile. Und es kommt keine doofe Chemie obendrauf!

Und wie funktioniert das Ganze nun?

Super-Mama

Super-Mama

Im wahren Geist der Aromatherapie werden gewisse Ideen in Bezug auf die Aufnahme von ätherischen Ölen strikt beibehalten. Allgemein bekannt ist, dass ätherische Öle normalerweise eine ziemlich einfache, kleine sowie fettlösliche molekulare Struktur besitzen, wodurch sie einfach in die Haut gelangen. Sind die verdünnten ätherischen Öle einmal direkt auf die Haut aufgetragen, werden sie komplett aufgesogen und dringen tief ins Gewebe, in die interstitielle Flüssigkeit und in den Blutstrom ein.

Okay, das war jetzt viel „Fachwissen“ 😉

Du musst dir nur merken: Die Wirkstoffe gehen direkt in deinen Körper über – egal ob durch die Haut oder z.B. durch die Atemwege. Das Ganze passiert ungefiltert. Damit bekommst du die reine Kraft der natürlichen Wirkstoffe ab. Das kann keine Tablette, Pille oder andere chemische Medizin leisten!

Weiß du, was dabei richtig cool ist?

Die Aromatherapie arbeitet mit ätherischen Ölen, die energetisierende und entspannende Behandlungen mit sich bringen. Und das besitzt natürliche, verjüngende Eigenschaften, welche die Eliminierung von Abfallprodukten, inklusive abgestorbener Zellen, unterstützen.

Das bedeutet, du bleibst jung! (okay, vielleicht alterst du trotzdem … Aber langsamer ;))

Außerdem wird in der Aromatherapie mit ätherischen Ölen gearbeitet, die die Regeneration neuer und gesunder Zellen fördert.

Related Post

Kategorien: Wellness

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen